Halloween

Halloween

Mehr Halloween Bilder findest Du wenn Du aufs Bild klickst!
Mehr Halloween Bilder findest Du wenn Du aufs Bild klickst!

31. Oktober

Halloween. Das haben wir dieses Jahr nicht einmal, nicht zweimal, nicht dreimal, sondern ganze viermal gefeiert. Am Samstag den 22. Oktober waren meine Mitbewohnerin und ich in der Stadt um uns das Halloween Gathering anzuschauen - eine Parade voller verkleideter Menschen, die durch Downtown laufen und Musik spielen. Es war richtig schön die verschiedenen Kostüme zu sehen, die teilweise aus traditioneller Kleidung bestimmter Länder bestanden. Und die ganzen Kids, die laut losschrien wenn jemand aus der Parade versuchte sie zu erschrecken. Wir hatten gar nicht so viel von der Parade erwartet und waren dann richtig überrascht als wir auf die Uhr schauten und merkten, dass sie doch tatsächlich zwei Stunden lang ging. Das war auf jeden Fall der perfekte Start in die Halloweenwoche!

Allerdings fehlte mir für die kommenden Halloween Parties noch ein Kostüm. Hier in den USA eröffnen im Oktober viele kurzzeitige Kostümshops.. aber die sind richtig teuer. Also hoffte ich auf Inspirationen im "Dollar Tree" (meinem absoluten Lieblingsladen.. da kostet nämlich ALLES nur 1 Dollar). Als ich dort ankam war aber nichts mehr mit Halloween, es war schon alles für Weihnachten dekoriert. Da habe ich dann spontan entschieden Schneeflocken-Deko zu kaufen und Schneeflöckchen zu werden!

Am Mittwoch fand die Halloween Party für unsere Elders bei Little Brothers statt für die wir uns alle verkleideten. Ich bin dann in Kostüm durch die halbe Stadt gefahren, um eine meiner Seniorinnen, Miss E., aus ihrem Nursing Home abzuholen. Sie saß schon wie bestellt und nicht abgeholt in der Lobby - das hab ich aber erst bemerkt nachdem ich den kompletten Flur mit der Krankenschwester nach ihr abgesucht habe, weil ich sie nicht in ihrem Zimmer finden konnte. Ein paar Schneeflocken habe ich bei der Suchaktion auch verloren, aber dann hat eben jeder auf der Station was davon. Sogar die Putzfrau. Nachdem Miss E. und ich dank monsunartigem Super-Regen etwas verspätet dann auch bei Little Brothers angekommen waren, gab es ein richtig leckeres dreigängiges Lunch, welches auch dieses Mal wieder vom Peninsula Hotel in Chicago gespendet wurde. Zwischen den Gängen hat ein Magier an jedem Tisch ein paar Tricks vorgeführt.. meine Seniorin hat das aber eher weniger interessiert. Sie wollte nur wissen wie viel sie denn dabei gewinnen könne und als ich ihr sagte, dass es nix zu gewinnen gibt, hob sie nur die Augenbraue und ignorierte den Magier gekonnt. Zwei der Seniorinnen, die auch an unserem Tisch saßen, haben uns noch gefragt ob Miss E. denn meine Mutter wäre.. Na klaro, haben wir dann gesagt und das ist jetzt unser neuer Running Gag. Nach dem Lunch konnten die Elders noch durch das Gebäude "trick or treat"en. Besser gesagt: Jeder Senior hat eine Tüte in die Hand bekommen und einige Mitarbeiter haben ihnen dann die Süßigkeiten in die Tüte gegeben. Es war eine richtig schöne Feier und die Mitarbeiter haben sich wirklich alle viel Mühe gegeben. Die Elders waren alle begeistert!

Am Freitag waren wir auf der Hausparty von zwei unserer Mitfreiwilligen. Mit roten Plastikbechern und Beerpong war es auch so richtig schön amerikanisch! Samstags hatten meine Mitbewohnerinnen und ich uns Karten für einen Halloween-Barcrawl gekauft. Bei der ersten Station angekommen wurde uns dann aber gesagt, dass heute gar kein Barcrawl stattfinden würde. Nach zehnminütiger Türsteher-Diskussion und mehreren "I don't get it"s ist mir dann aufgefallen dass wir uns Karten für den Barcrawl einen Tag vorher gekauft hatten. Der war ja dann leider schon vorbei. Wir haben dann einfach unseren eigenen Barcrawl gestartet und mussten im Endeffekt eh nur über unsere Doofheit lachen. Es war an dem Abend suuuper voll in der Stadt und den Menschen dort ging es nicht anders, die waren nämlich auch alle voll. Das war ein 1. Klasse Entertainment sich das anzusehen. Kalt war es anscheinend auch niemandem, denn die Mädels trugen größtenteils ein Hauch von nichts und auch der ein oder andere Mann verzichtete auch auf Hose oder Oberteil. Wir hatten auf jeden Fall unseren Spaß!

Am Montag, dem eigentlichen Halloween-Tag, hatten wir von Halloween dann auch genug und sind zuhause geblieben. Eine Kürbissuppe und der Film "Hokus Pokus" musste aber trotzdem sein :)

P.S.: Mein Homepage-Bilder-Speicherlimit ist erreicht - deswegen gibts meine Fotos jetzt auf Flickr! >>


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Christian (Mittwoch, 09 November 2016 16:47)

    Dein Halloweenkostüm und dein Halloween im Allgemeinen waren auf jeden Fall viel cooler :D

  • #2

    mahnaz (Donnerstag, 10 November 2016 16:01)

    Kim,
    Einfach super dein Blog! Ich bin jetzt total aufgedreht!!
    Dir einen schoenen Tag in Trumpland. Bin gespannt, was du ueber die Wahlen und die Reaktionen deiner Elders zu berichten hast!!

  • #3

    Kim (Donnerstag, 24 November 2016 05:55)

    Mahnaz, vieeelen lieben Dank! Habe dazu dann sogar einen Blogeintrag geschrieben :)
    Und Christian, danke dir! Ich fand dein Kostüm aber auch nicht schlecht! :)