Valentinstag

Love is in the air

Noch nie habe ich Valentinstag so zelebriert wie dieses Jahr. Gleich vier Mal - und das sogar noch vor dem 14. Februar. Beim Creative Café Ende Januar haben wir mit den Senioren kleine Holzhäuser und "I love you" Schilder bemalt. Es war richtig süß wie konzentriert sie alle die Farben ausgesucht und gemalt haben! Letzte Woche hatten wir das Valentine's Day Luncheon, zu dem ich zwei meiner Seniorinnen abgeholt habe. Es gab neben dem guten Essen noch Musik von einer Jazzband und kleine Geschenke für die Senioren. Auch die Staff Birthday Party für alle Mitarbeiter, die im Januar und Februar Geburtstag haben, war eine Pre-Valentine's-Party. Schokoherzen, Pancakes in Herzform, Love-Buttons zum Anstecken.. Zwei Tage später war der Movie Club - und da durfte die Romantik natürlich auch nicht fehlen - wir haben den Film Valentine's Day geguckt! Und jedes Mal wenn im Film geflucht oder geknutscht wurde fingen die Damen um mich herum nur an zu kichern..

Ich wollte meinen Senioren, die nicht zu einem der Events kommen konnten, aber auch eine kleine Freude machen und habe ihnen Valentine's Bags mit Schokokussmündern, Hershey Kisses, Bonbons und mehr befüllt. Sie haben sich alle sehr gefreut! Ein komischer Valentinsbesuch war aber auch dabei. Eine meiner Seniorinnen im Nursing Home, Miss E., ist momentan sehr krank und muss mit Oxygen aus einem Atemschlauch versorgt werden. Sie war so schwach, dass sie nichtmals den kleinen Teddy halten konnte den ich ihr geschenkt hatte.. Das war irgendwie ganz erschreckend, weil sie sonst eigentlich sehr fit ist. Miss E. hat mir dann erzählt, dass ihre Schwester sie vor ein paar Tagen besucht hätte.. und dass diese Schwester ja eigentlich vor ein paar Jahren gestorben ist. Eines Tages wäre sie allerdings von den Toten auferstanden und seitdem würde sie Miss E. regelmäßig besuchen gehen. Etwas sprachlos saß ich dann neben Miss E. auf dem Bett. Sie wechselte auch gleich das Thema und erzählte mir von ihrem süßen Hund. Was sie denn früher für einen Hund gehabt hätte, fragte ich sie, und da guckte sie mich nur komisch an und meinte, dass der Hund doch gleich neben mir liegt?! Ich könne doch einfach gucken. Sogar streicheln dürfte ich ihn. Neben mir lag allerdings kein Hund.. das war irgendwie schon etwas gruselig. Sie kam mir bei diesem Besuch sehr verwirrt vor. So "nicht so ganz da" mäßig. Aber im Endeffekt mag es ja wirklich sein, dass sie regelmäßig ihre Schwester und ihren Hund sieht. Nur sehen wir es eben nicht.. wer weiß.

Am eigentlichen Valentinstag habe ich meine Mitbewohnerinnen mit Herzluftballons und Valentinskarten überrascht und habe dann meinen Tag mit vier Senioren verbracht. Ich habe sogar ein kleines Geschenk von Miss A. bekommen: eine Dose Spaghetti mit Meatballs. Damit ich abends nicht mehr kochen müsste.. die Senioren wissen eben was gut ist Abends habe ich dann aber trotzdem zusammen mit meinen Mitbewohnerinnen "gekocht" (Pizza, Salat und Schokokuchen..) und ganz viel gequatscht. Ein richtiger Galentine's Day also Lange muss ich auf den nächsten Valentinstag auch nicht warten. Am Samstag arbeite ich nämlich für eine Little Brothers Family Reunion. Das Motto? Valentinstag!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0